itaIT    engEN    deuRU

Il contenuto di questa pagina richiede una nuova versione di Adobe Flash Player.

Scarica Adobe Flash Player

Mieten/Verkauf
Ref.
Stadt
Betten

Siena

Siena Die Provinz Siena ist eine der 10 italienischen Provinzen der Region Toskana. Hauptstadt ist Siena. Sie hat rund 261.000 Einwohner in 36 Gemeinden auf einer FlÓche von 3.821 km. Siena ist der Name einer Stadt und eines fr├â┬╝heren Stadtstaates im Zentrum der italienischen Toskana. Siena gilt als eine der sch├â┬Ânsten StÓdte der Toskana und Italiens. Die Stadt ist bekannt f├â┬╝r den Palio, ein Pferderennen, dass am zentralen Platz Piazza del Campo ausgetragen wird. Die Stadt: Siena war im Mittelalter neben Florenz einer der wichtigsten StÓdte der Toskana bzw. der toskanischen Stadtrepubliken. Schon von jeher befindet sie sich in RivalitÓt mit Florenz, in politischer, wirtschaftlicher oder k├â┬╝nstlerischer Hinsicht. WÓhrend Florenz als Paradebeispiel einer Renaissance-Stadt vor allem durch die schiere Masse und Gr├â┬Â├â┼Şe seiner Bauwerke und Kunstwerke beeindruckt, hat Siena den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik erhalten. WÓhrend Florenz den Papst unterst├â┬╝tze, hielten die Bewohner von Siena dem Kaiser die Treue. So ist es unter anderem auch zu erklÓren, dass Siena stur an der Gotikbauweise festhielt als in Florenz schon lange die Renaissance Einzug gehalten hatte. Doch am Ende musste sich Siena schlie├â┼Şlich der Macht Florenz beugen. 1268 wurde Siena in der Schlacht von Monteriggioni von Florenz geschlagen und zugleich auch noch vom Papst exkommuniziert. Die historische Altstadt geh├â┬Ârt seit 1995 zum UNESCO-Welterbe. Die UniversitÓt Siena, gegr├â┬╝ndet 1240, geh├â┬Ârt zu den Óltesten UniversitÓten Italiens und wird heute von etwa 20.000 Studenten besucht. Wer zum ersten Mal nach Siena kommt, der wird beeindruckt sein, denn in kaum einer anderen Stadt Europas ist das mittelalterliche Stadtbild so sch├â┬Ân erhalten geblieben. So sind schon allein das Ambiente und der Flair der Stadt einen Besuch wert